EINWEIHUNG DER FELDSCHEUNE

 

Mit einem Scheunenfest feierten mehr als 500 Naturfreunde am 11. September 2021 die Einweihung der neuen Feldscheune auf der Streuobstwiese. Mit viel Engagement und Einsatzbereitschaft hatten die Vereinsmitglieder unter der Regie von Projektorganisatorin Gisela Tempel ein vielfältiges Programm vorbereitet, das für beste Stimmung auf der Festwiese sorgte. Unter den Besuchern waren viele Kinder, bei denen die Mitmach-Angebote auf große Resonanz trafen. Der Bau von Nistkästen für Vögel und Fledermäuse, ein Natur-Bingo, eine Bastelstraße und das Reiten auf Pferden gehörten zu den kindgerechten Attraktionen.

Besonderen Anklang fanden die Präsentationen der fünf Kräuterfrauen, die allerlei Naturprodukte anboten. Wissenswertes konnten die Gäste am Stand des Imkers und des Ornithologen erfahren. BI-Mitglieder sorgten mit Imbissangeboten und der großen Tombola für das leibliche Wohl und Glücksmomente. Beim Auftritt des Weischlitzer Trachtentanzvereins und handgemachter Musik der Gruppe Liedvogt kam fröhliche Stimmung auf.

Vereinsvorsitzender Peter Luban zog eine positive Bilanz des Scheunenfestes und dankte den vielen Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Die große Resonanz, die das Scheunenprojekt gefunden hat, zeigt welch wichtige Rolle der Natur- und Umweltschutz inzwischen in den Herzen der vogtländischen Bürger spielt. Wir blicken mit Optimismus in die Zukunft unserer Bürgerinitiative und freuen uns immer über neue Mitstreiter!