Grundstückskauf im Abbaufeld

Am 6. Oktober 1999 kaufte eine Gemeinschaft von 206 Mitgliedern ein Grundstück von 3,4 ha im voraussichtlichen Abbaufeld.

Da alle Käufer die gesamte Zeit der Verlesung und Unterschriftsleistung anwesend sein mussten, war diese Aktion eine kleine Tortur von über 2 Stunden.

Dadurch wurde hoffentlich eine große Hürde bei einer Bewilligung des Gesteinsabbaus errichtet.